JKV-NRW

JGHV – Landesverband Nordrhein-Westfalen – Jagdkynologische Vereinigung

Aktuelles

Der Vorstand der JKV NRW im JGHV e.V. wünscht allen Mitgliedern ein frohes Neues Jahr 2017.

Aktuelles >>

Bevor uns alle wieder der Alltag fordert, bitten wir, anliegende Anregungen des Vorsitzenden der JKV Niedersachsen, Jan Knoop, aufmerksam zu lesen und zu prüfen, diese Gedanken, die wir uns vollinhaltlich zu eigen machen, zur eigenen Richtschnur werden zu lassen. Denn nur gemeinsam sind wir stark. 2017 wird für uns in NRW mit den Landtagswahlen von entscheidender Bedeutung sein für die Frage, wie es in naher Zukunft mit der Ausbildung und Prüfung unserer Jagdhunde weiter geht. Dass sich alle Jäger, die gerne auf unseren Einsatz und die Qualität unserer Hunde zurückgreifen,  mit voller Kraft auch dafür einsetzen, dass wir in Zukunft brauchbare Jagdhunde haben, können wir leider nicht mehr einschränkungslos erwarten.  Die Geschlossenheit des Jagdgebrauchshundewesens, die Jan Knoop völlig zu recht einfordert, ist keine Geschmackfrage, sondern betrifft die Zukunft des Jagdgebrauchshundewesens schlechthin.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen mit  Ihren Hunden Gesundheit und  gutes Gelingen.

Mit Waidmannsheil!

Ihr Vorstand der JKV NRW im JGHV e.V.

 

BEGRIFFE UND DEFINITIONEN DER KYNOLOGIE UND JAGDKYNOLOGIE
Joachim Orbach

Download PDF

 

Genetik
Joachim Orbach

Download PDF

 

 

Zurück
20

Aktuelle Nachrichten


Vertreterversammlung am 21.07.2019

Vertreterversammlung JGHV Landesverband NRW

Sonntag, 21. Juli 2019 um 9:00 Uhr 

Restaurant „Domstuben“, Brückstraße 81, D-45239 Essen

https://www.domstuben.de/

Einladung und Tagesordnung

Im Anschluss an die Vertreterversammlung erfolgt eine Richterschulung zur neuen BPO NRW. Referent: Werner Rohe

Zur Planung bitten wir um Anmeldung an Woehrmann@jkv-nrw.de bis 14.07.2019



JGV Rurtal: Seminar "Einarbeitung auf der künstlichen Schweißfährte"

Der JGV Rurtal e. V. bietet ein Tagesseminar für Hundeführer an, die ihren vielseitigen Jagdgebrauchshund speziell für die Schweißarbeit ausbilden möchten. Im theoretischen Teil am Vormittag werden Anforderungen an Hund und Hundeführer, die notwendigen Ausbildungs- und Ausrüstungsgegenstände, die verschiedenen Methoden der Fährtenherstellung, der Übergang zur Nachsuche in der Praxis, Prüfungsanforderungen sowie rechtliche Aspekte erläutert.

Termine



Dr. Thomas Gehle - FJW Bonn: Legenden und Fakten zur Wasserarbeit - 41. Jägertag Bonn

Wohl über kaum eine Methode zur Ausbildung und Prüfung von brauchbaren Jagdhunden ist bislang derart kontrovers diskutiert worden wie über den Einsatz von vorübergehend flugunfähig gemachten Stockenten für das Fach Wasserarbeit. Das Niederwildland Nordrhein-Westfalen positioniert sich mit der dritten Jagdrechtsnovelle für eine solche Ausbildung.

Den Artikel zum Vortrag von Dr. Thomas Gehle, FJW Bonn vom 41. Bionner Jägertag finden Sie nun bei uns in der Rubrik

Informationen - Jagdgebrauchshundwesen




Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung

(c) 2018 JKV-NRW | Jagdkynologische Landesvereinigung NRW im Jagdgebrauchshundverband e.V.
Gestaltung & Programmierung thobanet.de Baumeister

Top