JGHV – Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Jagdkynologische Vereinigung

Aktuelles

JGHV-Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. – Jagdkynologische Vereinigung gegründet

Aktuelles >>

JGHV-Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. – Jagdkynologische Vereinigung gegründet

Im Rahmen der Vertreterversammlung des JGHV-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen am 16.08.2020 in Langerwehe bekam ein weiterer bislang unselbständiger JGHV-Landesverband als eingetragener Verein eine neue Rechtsform.

Trotz ungünstiger Lage des Versammlungsortes und fortbestehender Covid-19-Pandemie waren immerhin 46 Mitgliedsvereine des JKV NRW vertreten. Die verhinderten Vereine werden durch gesonderte Beitrittserklärung dem neu gegründeten Verein beitreten können.

Der ebenfalls neu gewählte JKV -Vorstand besteht nunmehr aus sechs Mitgliedern.

Gewählt wurden

Peter Wingerath  1. Vorsitzender
Jörg Wöhrmann  2. Vorsitzender
Pascal Johnen   Kassenwart
Tanja Breu-Knaup Schriftführerin
Rüdiger Engling Beisitzer
Josef Hamacher Beisitzer

Die JKV NRW wird als eingetragener Verein dieselben Aufgaben übernehmen. Dies allerdings mit gestärkten Handlungsoptionen.

Beherrschendes Thema der Vertreterversammlung war neben der Gründung des e.V. die Anerkennung einer bestandenen HZP als Brauchbarkeitsnachweis i.S.v. § 6 der Brauchbarkeitsprüfungsordnung NRW. Im Interesse des tierschutzgerechten Umgangs mit lebenden Tieren bestand mit dem als Nachfolger des am 26.04.2020  verstorbenen Werner Rohe bestimmten LJV-Obmanns Sven Kappert Einigkeit, dass die auf einer HZP gemäß § 14 VZPO bestandene Prüfung im deckungsreichen Gewässer mit Ente in jedem Fall anerkannt wird und kein zweites Mal in NRW geprüft wird.

Alle übrigen Fächer der HZP, die nicht ohne Einwirkung bestanden wurden, müssen erneut geprüft werden, um die Brauchbarkeit anerkannt zu bekommen, wobei den Vereinen hier die alleinige Entscheidung zukommt, wie sie das im Einzelfall anbieten oder durchführen.

Das Protokoll der gestrigen Vertreterversammlung mit weiteren Beratungsergebnissen wird wie gewohnt über die unverändert fortbetriebene Homepage der JKV NRW veröffentlicht und allen Mitgliedsvereinen der früheren JKV NRW gesondert per E-Mail zugehen.

Das Präsidium des JGHV gratuliert dem neuen Vorstand zu seiner Wahl und freut sich auf die Fortsetzung der bislang sehr guten Zusammenarbeit    

 

 

Zurück
19

Aktuelle Nachrichten


Förderung der Jagdgebrauchshundprüfungen aus den Mitteln des Jagdbeitrags ab 2021

Die aktuellen Förderrichtlinien nach der Neuordnung der Jagdbabgabe haben wir Ihnen hier zusammengestellt

Rückfragen bitten wir direkt an den dafür zuständigen LJV zu stellen

https://www.jkv-nrw.de/DE/page/informationen/pruefungswesen.php



40. Jubiläums Verbandsschweißprüfung “Bergisches Land”

Unsere Gespanne und die Überprüfung der Praxistauglichkeit stehen im Vordergrund

„Nachdem wir im letzten Jahr die Prüfung durch die Corona-Pandemie nicht ausrichten konnten, freuen wir uns, dass unsere traditionsreiche Prüfung wieder stattfinden kann.

Leider hat uns das Virus immer noch im Griff, so dass wir uns entschlossen haben, das gewohnte “Beiprogramm” und die Hubertusmesse nicht anzubieten. Deshalb werden wir die 40. Jubiläums VSwP als nackte Prüfung ohne den gewohnt geselligen Teil durchführen. Unsere Gespanne und die Überprüfung der Praxistauglichkeit stehen im Vordergrund.” 

 Mit diesen Worten versendete Michael Knitter als Vorsitzender der Bergischen Arbeitsgemeinschaft “Schweiß“  das Prüfungsprogramm zur 40. VSwP „Bergisches Land”, die am 28.8.2021 vom JGV des Kreis Olpe e.V. im Auftrag der Bergischen Arbeitsgemeinschaft „Schweiß“ in den Revieren um Schloss Gimborn mit vier Schalenwildarten als Standwild ausgerichtet wurde. Bedingt durch Corona müssen halt viele Prüfungen auch in diesem Jahr anders ablaufen als wie gewohnt oder ursprünglich vorgesehen.



Jäger und Falkner gegen Antibiotika-Verbot für Haustiere

Keine Antibiotika für Tiere, die auch beim Menschen Einsatz finden: In einem offenen Brief kritisieren vier Spitzenverbände diesen Antrag des Sprechers der Grünen-Fraktion im EU-Parlament. Sie sehen darin einen Verstoß gegen das Staatsziel Tierschutz. Jagdhunde und Beizvögel benötigen bei Verletzungen effektive Hilfe.

Quelle: www.jghv.de




Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung

(c) 2020 JGHV – Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. – Jagdkynologische Vereinigung
Gestaltung & Programmierung thobanet.de Baumeister

Top