JGHV – Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Jagdkynologische Vereinigung

Aktuelles

Mitteilung zum zeitlichen Ablauf von Zusatzprüfungen gem BPO A 6.4 im Rahmen von anerkannten Prüfungen

Aktuelles >>

Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Jagdgebrauchshundfreunde,

aufgrund vermehrter Rückfragen teilen wir in Abstimmung mit dem LJV NRW mit:

1.
Die Durchführung von Zusatzprüfungen gem. BPO NRW A 6.4 kann im Anschluss oder im Rahmen der jeweiligen anerkannten Prüfung erfolgen.

Beispiel: Nach abgeschlossener und bestandener Feldarbeit einer HZP mit selbstständigen Bringleistungen bei den Schleppen (Einwirkung Fehlverhalten NEIN), können vor der Fahrt zum Wasser einzelne Fächer der Zusatzprüfung gem. BPO NRW A 6.4 geprüft werden. Die Prüfung erfolgt dann vorbehaltlich der bestandenen HZP mit den erforderlichen Leistungen zur Zulassung zur Zusatzprüfung gem. Schreiben vom 30.08.2019.

Der Veranstalter entscheidet nach sachlichen, fachlichen und organisatorischen Gründen.

2.
Erfüllt ein Hund im weiteren Verlauf der anerkannten Prüfung (z.B. HZP) nicht die Bedingungen zur Zulassung zur Zusatzprüfung gem. BPO NRW A 6.4 und gem. Schreiben vom 30.08.2019, gelten die vorab vorbehaltlich geprüften Fächer der Zusatzprüfung BP §6 und somit die Prüfung gem. BPO NRW A 6.4 als nicht geprüft. Es wird kein Prüfungszeugnis zur BP ausgestellt.

Freundliche Grüße 

JGHV Landesverband NRW
Jagdkynologiche Vereinigung

Zurück
20

Aktuelle Nachrichten


41. Verbandsschweißprüfung ( VSwP ) “ Bergisches Land “

Foto: Karin AlperthSeit 1980 wird im Oberbergischen Kreis die VSwP “ Bergisches Land” ausgerichtet – von 1980 – 2016 in den Revieren um Schloss Ehreshoven und ab 2017 in den Revieren um Schloss Gimborn. Der Kreis im Süden von NRW hat eine Fläche von 918,5 Quadratkilometer und liegt im Naturpark Bergisches Land. Die sehr wasserreiche Region mit ihren Talsperren, hat einen Waldanteil von etwa 40% und zählt zu den grünen Lungen in NRW.



Führungswechsel beim JGV “Oberbergischer Jäger” e.V.

Auf der Jahreshauptversammlung des JGV “ Oberbergischer Jäger” e.V. wurde ein neuer Vorstand gewählt.



Pressemitteilung zum Stopp des Förderprogramms von Wildrettungs-Drohnen

Die Liberalen Jäger kritisieren die Entscheidung des Landwirtschaftsministers Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen) zum Stopp des Förderprogramms zur Finanzierung von Wildrettungs-Drohnen.

Pressemitteilung




Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung

(c) 2020 JGHV – Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. – Jagdkynologische Vereinigung
Gestaltung & Programmierung thobanet.de Baumeister

Top